Antifa-Café: Martin Luther

Das aktuelle Jahr 2017 wird omnipräsent als Jubiläumsjahr der Reformation vermarktet und Martin Luther zum deutschen Nationalheld stilisiert. Hierbei wird oft unterschlagen, dass sich in den Theorien von Luther vielerlei menschenverachtende Elemente finden lassen, welche auch in späteren Jahrhunderten noch zur Legitimation beispielsweise des Nationalsozialismus verwandt wurden.

Im Rahmen des nächsten Antifa-Cafés am 5. November 2017 wollen wir uns näher mit der Person Martin Luther und seinen Theorien beschäftigen und herausfinden, was daran zu kritisieren ist.

Los geht´s ab 16.30 Uhr im kleinen Saal im KOMMA (Maille 5, 73728 Esslingen am Neckar). Wie immer wird es leckeren Kuchen, Kaffee und Kaltgetränke geben.