Antifa-Café: Film „No Pasaran“

Beim nächsten Antifa-Café am Sonntag, den 04. März 2018,werden wir uns den Film „No Pasaran“ ansehen. Thematisch geht es um den bis 2016 jährlich stattfindenden Naziaufmarsch in Magdeburg:

Magdeburg, eine Stadt wie viele andere auch. Ausufernde Gewalt durch die Neofaschisten und mindestens vier Todesopfer sind die Bilanz des “Magdeburger Krieges” in der Nachwendezeit. Magdeburg heute – wie auch in vielen anderen Städten versuchen Neofaschisten jährlich die Bombardierung der Stadt zu instrumentalisieren, um ihre geschichtsverfälschende Propaganda auf die Straßen zu tragen.

“…Der Film variiert eindrucksvoll in einer Mischung eines animierten Comics, welcher durch beeindruckend detailgetreue Darstellung originaler Schauplätze und Vorgänge der Magdeburger Geschichte besticht. Auf der anderen Seite ist der Film eine Dokumentation zur Geschichte des Naziaufmarschs und den Widerstand dagegen, welcher jeden Januar Magdeburg ein wenig in den Ausnahmezustand drängt. Mit dem schwarzen Beatgerüst des Films und der dunklen Geschichte Magdeburgs wird eine sehr aufwühlende Atmosphäre transportiert. Der Film erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern versucht gekonnt eine Stimmung einzufangen. Das gelingt ihm perfekt… ” (Interview mit Filmemacher).

Wie immer wird es Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke geben. Los gehts um 16.30 Uhr im kleinen Saal des KOMMA (Maille 5, 73728 Esslingen am Neckar), also kommt vorbei!!!