Antifa-Café: Hans Rues

Beim nächsten Antifa-Café am Sonntag, den 03. September 2017, wird es thematisch um den Widerstandskämpfer und Kommunisten Hans Rues aus Esslingen gehen. Rues war während der Weimarer Republik Stadtrat in Esslingen und wurde 1933 wegen seines Wiederstands gegen den Faschismus verhaftet. Er war in verschieden KZs inhaftiert und wirkte bei der Befreiung durch die Häftlinge im KZ Buchenwald 1945 mit.

Wir wollen über die von ihm gemachten Erfahrungen mit der NS-Diktatur berichten und das Gedenken an ihn und die Opfer des Faschismus auch ins Stadtbild tragen.

Wie immer wird es Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke geben. Los gehts um 16.30 Uhr im kleinen Saal des KOMMA (Maille 5, 73728 Esslingen am Neckar), also kommt vorbei!!!

Sonderzug zum G20-Gipfel

Den Widerstand ins Rollen bringen!

Am Mittwoch, den 5. Juli, wird sich der Protestzug ZuG20 mit 12 Waggons von Basel via Stuttgart in Richtung Hamburg auf den Weg machen. Mit tausend AktivistInnen aus der Schweiz und Deutschland wollen wir bereits die Zugfahrt in die Hansestadt zu einem politischen Ereignis machen.

Der Zug wird mehrere Zwischenhalte einlegen, wo die Möglichkeit besteht sich der Fahrt anzuschließen. Die Mitreisenden werden also aus verschiedenen Regionen und Städten kommen, doch uns alle vereint ein gemeinsames Ziel: Lautstark, vielfältig und entschlossen unseren Protest gegen das Gipfeltreffen der G20 auf die Straße zu tragen. Weiterlesen

Antifa-Café: Proteste gegen den G20-Gipfel in Hamburg

Das kommende Antifa-Café am Sonntag, den 25. Juni 2017, wird sich thematisch um die bevorstehenden Proteste gegen den G20-Gipfel in Hamburg drehen. Los geht´s um 16.30 Uhr im kleinen Saal im Komma (Maille 5, 73728 Esslingen am Neckar)  mit Zugang über den Hof.

In Form eines kleinen Vortrags wird es zunächst einen Überblick über die Gipfelproteste der vergangenen Jahre bzw. Jahrzehnte geben. Untermalt wird das Ganze mit einigen Videosequenzen und anschaulichem Bildmaterial. Anschließend informieren wir über den aktuellen Stand der Mobilisierung nach Hamburg, die möglichen Anreisen und die dort geplanten Protestaktionen.

Der Kaffee ist gebrüht und der vegane Kuchen steht bereit!

Was fehlt seid nur noch ihr, also kommt vorbei!

Tag der deutschen Zukunft – nicht mit uns!

Am 03. Juni 2017 will die faschistische Partei „Die Rechte“ mit Nazis aus ganz Deutschland in Karlsruhe-Durlach den „Tag der deutschen Zukunft“ begehen. Nach Neuruppin und Düsseldorf wollen die Nazis dieses Event nun ins Ländle holen. Dies gilt es zu verhindern! Verschiedene Bündnisse aus Karlsruhe rufen an diesem Tag zu Protesten auf. Es gibt eine gemeinsame Zuganreise aus Stuttgart, Treffpunkt ist am 03. Juni um 10.30 Uhr vor dem Burger King im Hauptbahnhof.

Hier noch der Aufruf des Bündnisses #noTddZ Karlsruhe: Weiterlesen

Antifaschistische Kundgebung in Göppingen

Am 20.05.2017 wird es eine Kundgebung in der Göppinger Innenstadt geben. Ziel ist es über die faschistische Partei „Der III. Weg“ zu informieren und antifaschistische Präsenz zu zeigen.

Die Kundgebung beginnt um 11 Uhr. Es wird Redebeiträge, Stellwände, Musik und kleine Flashmobs geben. Also zeigt mit uns das antifaschistische Arbeit in Göppingen notwendig und legitim ist.

See you on the streets.

Antifa-Café: KZ Oberer Kuhberg in Ulm

Am 07. 05.2017 findet ab 16:30 Uhr das nächste Antifa-Café im KOMMA (Maille 5, 73728 Esslingen am Neckar) im kleinen Saal mit Zugang über den Hof statt.

Als Vorbereitung zu einer Besichtigung des ehemaligen KZ Oberer Kuhberg wollen wir uns dieses Mal mit der Geschichte dieses Ortes beschäftigen und sie in den größeren Zusammenhang stellen. Von November 1933 bis Juli 1935 befand sich im Fort Oberer Kuhberg am Ulmer Stadtrand ein Konzentrationslager des Landes Württemberg. Hier waren mehr als 600 politische und weltanschauliche Gegner des NS-Regimes inhaftiert. Unter den ca. 80 frühen Konzentrationslagern ist es das einzige in Süddeutschland, dessen Gebäude und Gelände weitgehend unverändert erhalten und zugänglich sind.

Wie immer gibt es Kaffee, Kaltgetränke und Kuchen zur Verpflegung.
Wir freuen uns auf euch.

AfD-Bundesparteitag in Köln

Am 22. und 23. April wird der nächste Bundesparteitag der AfD in Köln stattfinden. Am Samstag rufen unter der Kampagne „Solidarität statt Hetze“ viele verschiedene Gruppen zu Protesten auf. Aus Stuttgart wird es eine gemeinsame Busanreise zu den Protesten geben, die Tickets gibt es im Linken Zentrum Lilo Herrmann (Böblinger Str. 105, Stuttgart).

Hier der Aufruf der Kampagne: Weiterlesen